Schöne Aussichten:
nur wenige Schritte vom Schlosspark in den Hohen Fläming.

Wer sich auf der Schlossterrasse ein wenig ausgeruht hat, kann seiner Lust nach einem Spaziergang ausgiebig nachkommen. Wenige Treppenstufen nur und man beschreitet die Wege des Schlossparks – wie einst die adeligen Schlossherren. Der vordere Teil ist der Gartenarchitektur königlicher Zeiten nachempfunden. Symmetrisch angelegte Beete und präzise geschnittene Hecken begleiten das Auge auf dem Weg zu der Weitläufigkeit des hinteren Parkteils. Hier laden drei kleine Seen zum Umrunden ein und der märchenhafte Baumbestand bietet im Sommer angenehmen Schatten. Von hier aus wiederum erschließen sich kilometerlange Wanderwege durch den Naturpark Hoher Fläming. Dazu gehört ein Kunstwanderweg, auf dem man Kunstwerken und Installationen begegnet, wie beispielsweise dem Baumsofa.

Auch wenn man doch lieber auf dem Deckchair der Schlossterrasse verweilen möchte, es ist ein schönes Gefühl zu wissen, dass man diese Möglichkeiten zum Spazierengehen hat.

Der Schlosspark ist öffentlich und wird von der Kommune liebevoll gepflegt. Aber für die Bewohner des Schlosses ist es doch irgendwie „ihr“ Park.